Turtles II - The Arcade Game


von Seppatoni
22.10.2002

Der Wolkenkratzer von Kanal 6 steht in Flammen und April befindet sich noch immer im innern des Gebäudes. Mit einem der 4 Helden stürzt ihr euch in die Flammen und wollt die Reporterin retten. Doch dort zeigt sich wer hinter dem Feuer steckt: Niemand anders als der Footclan, mit seinem Anführer Shredder. Klar macht man sich sofort über die Bande her, doch bevor man Rocksteady erledigt hatte, machte sich Shredder schon mit der Reporterin aus dem Staub. Natürlich lassen die Turtles ihre Freundin nicht im Stich und machen sich sogleich auf die Suche.

Diese führt sie neben der schon fast obligatorischen Kanalisation, unter vielem anderen auch auf einen Highway, in ein Parkhaus und schlussendlich natürlich ins gigantische Technodrom. Zwischendurch gönnen die Schildkröten aber ihren Füssen mal eine Pause, schnappen sich ihr Skateboard und rasen damit in Manhatten umher. Insgesamt 10 Levels warten auf die grünen Helden, die natürlich voll mit Shredders Gesindel sind. Vor allem die bekannten Fuß-Soldaten treiben ihr Unwesen, natürlich meist zu Fuß, aber auch mal im Hubschrauber, im Auto oder auf dem Motorrad unterwegs machen sie den Turtles ihre Rettung nicht gerade leicht. Daneben sind natürlich auch die gefürchteten Mousers anzutreffen, welche vor allem von Master Splinter gefürchtet sind. Dieser wird zu einem späteren Zeitpunkt auch prompt von den kleinen Robomäusen entführt.

An den Enden der Levels wartet jeweils ein mächtiger Obermotz auf euch. Von bekannten Bösewichten der Serie wie Bebop und Rocksteady, Dr. Baxter und auch Granitor reicht die Palette bis hin zu den von Shredder angeheuerten intergalaktischen Kopfgeldjägern Tora und Shogun. Ganz am Ende warten natürlich die beiden Bösewichte Krang und Shredder auf die Super-Reptilien.

Der Weg bis dahin ist lang, doch dank ihrer ausgeklügelten Kampftechniken können es die Turtles schaffen. Da wäre einmal der normale Angriff mit der individuellen Waffe auf den Gegner. Außerdem beherrschen die Turtles einen Sprungkick, mit dem sich auch distanzierte Gegner sehr gut angreifen lassen. Und last but not least steht auch noch ein Spezialangriff zur Verfügung, bei dem die Gegner im Springen mit den Waffen attackiert werden. Dies ist die effektivste Methode, um den Footclan-Mitgliedern am schnellsten den Garaus zu machen. Doch auch die besten Kämpfer werden irgendwann mal ein bisschen müde, doch dem schaffen die ab und zu herumliegenden Pizzas Abhilfe. Sie füllen die ganze Energieleiste des Helden auf. Eine weitere Möglichkeit, den Kampf der Turtles zu verlängern ist das Ergattern von Extraleben. Diese erhält man für 200 besiegte Gegner.

Besonders viel Spaß macht die Shredder-Jagd natürlich zu zweit. Gleichzeitig könnt ihr mit einem Freund den Kampf gegen den Footclan aufnehmen und ihnen eins auf den Blechschädel geben. Dadurch wird das Spiel auch etwas einfacher, denn alleine ist es ziemlich schwierig den Weg bis zu Shredder zu bahnen und diesen dann auch zu bezwingen.

Das soll aber nicht heißen, dass es im Solo-Modus keinen Spaß macht - keineswegs! Spielerisch hat das Spiel wirklich einiges zu bieten. Zwar sind die Gegner größtenteils immer die selben, diese treten jedoch in derart vielen Varianten auf, dass dies gar nicht stört. Und ihre Auftritte sind oftmals auch ziemlich gut geplant. Mal springen sie hinter Plakaten hervor, dann verstecken sie sich in einem Lastwagen, während sie beim nächsten Mal versuchen, dich über den Haufen zu fahren. Die Levels sind ebenfalls schön gestaltet worden, der Skateboardabschnitt sorgt für zusätzliche Abwechslung. Am meisten Fun bringen aber zweifelsohne den Kampf gegen die Endgegner. Diese wehren sich nicht nur mit alle möglichen Mitteln, nein, sie sehen auch noch super aus :)

Die Animationen sind tadellos gelungen, dies trifft auch auf alle anderen Figuren zu. Die Levels sind ebenfalls grafisch sehr aufwendig gestaltet worden und bietet allerlei zu bestaunen. Das bisschen Flackern kann man verzeihen. Auch vom Sound her gibt es absolut nichts zu meckern. Die bekannten Turtles-Musiken wurden gekonnt und stimmungsvoll auf das NES übertragen, so dass jederzeit der richtige Sound aus den Boxen hallt. Vom Spielerischen her gibt es ebenfalls wenig Negatives anzumerken. Lediglich eine kleine Prise mehr Abwechslung hätte das Game vertragen können, da das ständige Kämpfen sich mit der Zeit doch abnutzt. Von der Steuerung her gibt's nichts auszusetzen, die ist perfekt gelungen. Die Angriffe gehen glatt von der Hand und lassen einen auch in heiklen Situationen nicht im Stich.

Im großen und ganzen kann man Teenage Mutant Hero Turtles II als eines der besten Prügelspiele auf dem NES bezeichnen. Für Fans der Schildkröten ist dieser Titel sowieso ein Muss, aber auch alle anderen werden an diesem Spiel garantiert gefallen bringen.


Wertung


9/10

Kommentare



Seppatoni
Turtles II gehört auch heute noch zu meinen absoluten Lieblings-Prügelspielen. Damals war die Serie sowieso absoluter Kult, dies motivierte gleich noch zusätzlich dem Shredder eins auf die Mütze zu geben (obwohl ich in der Sendung eigentlich immer den Bösen die Daumen drückte :)). Aber dank des hervorragenden Gameplays stellte dies auch kein Problem dar, dafür stellt man sich gerne mal auf die Seite der Grünen! Na dann: COWABUNGA!



Yamato
Konami hat mit der Turtles II Spielhallenumsetzung einen absoluten Hit abgeliefert, der besonders im 2-Player Modus seine ganzen Stärken entfaltet. Es macht mächtig Laune, sich simultan mit einem Mitspieler durch die Stages zu kloppen. Die Wahl für einen der vier Turtles sorgt dabei stets für zusätzliche Abwechslung. Hier wurde in Kombination mit knalliger Grafik und fetzigem Soundtrack endlich mal ein authentisches Spielhallenfeeling auf den heimischen Fernseher gezaubert. Besitzer eines SNES sollten übrigens auch mal Ausschau nach dem Nachfolger "Turtles In Time" halten.



Phil
"Hey, jetzt kommen die Hero Turtles! Superstarke Hero Turtles! Jeder kennt die Hero Turtles! Immer auf der Lauer..." - Diese Theme wird wohl nie wieder aus meinem Kopf verschwinden! =D Manchmal fragt man sich echt, auf was für Drogen die Produzenten von deutschen Cartoon Themes sind ;) Als kleiner Phil war ich ein absoluter Fan der vier Schildkröten, da musste neben Kassetten, Actionfiguren und Büchern natürlich auch früher oder später das überaus geniale SNES-Game "Turtles in Time" ins Haus! Turtles II für das NES ist ein würdiger Vorgänger, dessen Gameplay aber leider nicht ganze an den Nachfolger heranreicht. Für mich trotzdem der beste Titel dieses Genres auf Nintendos 8-Bitter.



Video