RGB-Output beim französischen NES


von Markus Brandel
03.02.2003

Das französische NES ist die einzige NES-Konsole, die aufgrund der in Frankreich üblichen Secam-Fernsehnorm mit einen RGB-Output ausgestattet ist und mit den passenden RGB-Kabel ausgeliefert wurde. Eine Bildverbesserung gibt es nicht, da es sich um kein echtes RGB-Signal handelt. Bei anderen NES-Konsolen wandelt der interne HF-Modulator das FBAS Video-Signal in ein Antennensignal um, beim französischen NES wandelt ein Chip das FBAS Video-Signal in ein RGB-Signal, was leider zu einen Qualitätsverlust führt. Während die Farben sehr gut sind, ist das Bild unscharf und somit vergleichbar wie bei billigen NTSC to PAL Signalkonvertern. Alternative Anschlussmöglichkeiten übers Antennenkabel oder AV gibt es nicht. Das Gerät läuft unter der Modellbezeichnung NESE-001 (FRA) und ist ansonsten technisch absolut identisch mit den deutschen bzw. europäischen PAL-B Konsolen.